“Bewegendsten Bücher des Jahres”

Eines der bewegendsten Bücher des Jahres stammt von Lilly Maier. Das Leben der 26-jährigen Historikerin aus Wien wäre ganz anders verlaufen, wäre sie nicht in der ehemaligen Wohnung eines Holocaust-Überlebenden aufgewachsen.

«Arthur und Lilly – Das Mädchen und der Holocaust-Überlebende» heisst das jüngst bei Heyne erschienene Sachbuch, in dem Maier die ungewöhnlichen Folgen des ungewöhnlichen Zusammentreffens mit Kern beschreibt. Maier erforschte für ihr Buch Hintergründe und Details der Transporte, die 15 000 Kindern 
das Leben gerettet hatten. Die Ergebnisse verknüpft sie mit Arthur Kerns Biografie und der eigenen. 
Es gelingt ihr, zutiefst traurige und höchst hoffnungsvolle Ereignisse 
in einen Kontext zu rücken.

Weiterlesen


Erschienen auf: BLICK.ch (Dezember 2018).

unknown

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s