Kreativ und inspirierend: Wiens erster Do-It-Yourself-Führer “Mach’s einfach!”

Kreativ und inspirierend: Wiens erster Do-It-Yourself-Führer “Mach’s einfach!”

Buchkritik von Daniela Berger, Vienna Online
Erschienen am 21. Februar 2017


DIY ist als Trend in Wien nicht mehr aufzuhalten – ob Handarbeiten, Heimwerken, Schmuck basteln oder Designstücke selbst entwerfen. Lilly Maier legt einen handlichen Pocket Guide vor, der eine wahre Fundgrube für kreative Wienerinnen und Wiener bietet – VIENNA.at stellt “Mach’s einfach!” vor.

“Just do it” lautet ja schon bei einem bekannten Sportartikel-Hersteller seit Jahren die Devise – und auch wenn es statt ums Sporteln ums Kreativsein gehen, brauchen manche einen Schubs in die richtige Richtung. Hier kommt er: in Form des Buches “Mach’s einfach. Der erste Do-It-Yourself-Führer für Wien”.

Anleitung zum Kreativsein mit dem ersten Wiener DIY-Führer

Lust, sich kreativ zu betätigen, aber keine Ahnung, wo man anfangen soll? Mit dieser Ausrede ist es jetzt vorbei. Ob man häkeln, stricken, hämmern oder lieber töpfern will – hier findet man nicht weniger als 124 wertvolle Tipps in und um Wien, um sich hinauszutrauen und die große Welt der Kreativität mit einem praktischen kleinen Begleiter in der Hand zu erkunden. In sieben übersichtlich gestalteten Kapiteln zu den Themenbereichen Stoff, Schmuck, Wolle, Papier, Keramik, Crafting und Home findet man alles, was man zum Anfangen braucht: vom spezialisierten Fachgeschäft zur Materialbeschaffung bis hin zum von Designern angeleiteten Möbelworkshop.

Wer wissen will, wo er in Wien die kuscheligste Wolle kaufen kann ist hier ebenso richtig wie alle, die ihre Scheu vor dem Heimwerken ablegen und unter fachmännischer Anleitung endlich lernen wollen, angstfrei eine Bohrmaschine zu bedienen. Ob Nähsalon, Strickkränzchen, Mosaik-Workshop oder Fahrradwerkstatt, in der ein Drahtesel aus Bambus entsteht – so viel Inspiration auf kleinstem Raum findet man selten.

Geheimtipps und Inspiration aus der Feder von Lilly Maier

Besonders schön: In “Mach’s einfach. Der erste Do-It-Yourself-Führer für Wien” sind nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Komolka, Textil Müller oder das Wollcafé Laniato zu finden, sondern auch so mancher Geheimtipp im eigenen Grätzl, von dessen Existenz man bislang nichts ahnte. Subtext: Jeder und jede kann – notfalls unter Anleitung – seine eigenen Schuhe designen, sich als Goldschmied versuchen oder als “Urban Knitter” die Stadt einstricken.

Autorin Lilly Maier erinnert auch an Techniken, die vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten sind, aber umso mehr verdienen, sie wiederzuentdecken und auszuprobieren – wie etwa Filzen, Buchbinden, Töpfern und Spinnen. Oder wollten Sie immer schon einen Roboter bauen, eine Etagere designen oder einen Traumfänger basteln? Hier erfahren Sie, wo und wie das geht.

DIY-Ideen und neun Anleitungen für Kurzentschlossene

Neben hilfreichen Shop-Adressen und Anlaufstellen für Workshops und Co. ist das Büchlein auch von kleinen, wertvollen Hinweisen durchzogen – etwa dafür, bei welcher Magistratsabteilung in Wien man eine Genehmigung fürs Urban Knitting erhalten kann oder in welchen Blogs man die besten Ideen fürs Upcycling findet.

Noch Konkreteres für alle, die gleich loslegen wollen, fehlt auch nicht: Ergänzt wird das kleine Buch durch 9 DIY-Anleitungen aus prominenter Feder. Die Gebrüder Stitch kommen hier ebenso zu Wort wie Monica Weinzettl, Elke Freytag und Danielle Spera. Sie und ihre Kollegen verraten etwa in Schritt für Schritt nachbastelbaren Anleitungen, wie man aus einem Tetrapak eine Geldbörse oder aus Flohmarkt-Material einen Kerzenständer bastelt. Na dann: Let’s get creative!


Erschienen auf: Vienna Online (Februar 2017)

vienna_online_87723

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s