Vortrag: Kindertransporte

Kindertransporte – Die Flucht jüdischer Kinder vor dem Holocaust und ihre Folgen

Mehr als 10 000 unbegleitete jüdische Kinder und Jugendliche konnten 1938/39 aus dem nationalsozialistischen Deutschland nach Großbritannien gerettet werden. Viele von ihnen emigrierten nach dem Krieg in die USA. Die Rettung blieb für die Überlebenden nicht ohne Traumata; trotzdem gelang es vielen ein erfolgreiches Leben zu führen. Der Vortrag basiert auf Zeitzeugen-Interviews, die Lilly Maier mit amerikanischen Holocaust-Überlebenden geführt hat. Für ihre Forschung wurde sie von der LMU mit dem „Forscherpreis 2014 für exzellente Studierende“ ausgezeichnet.

UnknownUnknown

Eine Veranstaltung der Münchner Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde.


Dienstag, 12. Januar 2016, 20:00
Münchner Volkshochschule, Gasteig
Eintritt frei

Anmeldung erforderlich
(0 89) 72 1006-31/30
Kursnummer B117012

Foto © Gasteig München GmbH / Matthias Schönhofer
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s